BannerbildBannerbildBannerbild
     +++  09. 04. 2022 Maskenpflicht entfällt  +++     
     +++  14. 11. 2021 Maskenpflicht  +++     
     +++  02. 09. 2021 Lesepat*innen gesucht!  +++     
     +++  30. 08. 2021 Aktion Bio-Brotbox  +++     
     +++  30. 07. 2021 Willkommen im Schuljahr 2021/22!  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Förderkonzept

Ziel

  • Unterschiede in Leistungen, Begabungen und Neigungen im Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten bieten individuelle Entwicklungschancen für unsere Kinder. Wir wollen Lernangebote schaffen, die alle Schülerinnen und Schüler erreichen sollen und ihrem jeweiligen Lerntempo, dem Leistungsniveau, der Belastbarkeit sowie ihren Begabungen und Neigungen entsprechen.

  • Differenzierte Lernangebote werden durch binnendifferenzierten Unterricht, Bildung zeitlich begrenzter Lerngruppen und durch zusätzlichen Förderunterricht realisiert.

(Grundschulverordnung- GV vom 25. Juli 2018 §5, §6)

Schwerpunkte

1. Förderung aller Schüler durch Binnendifferenzierung im Unterricht

  • Auf der Grundlage individueller Lernpläne werden im Fachunterricht unterschiedliche Lernangebote geschaffen, die die Möglichkeit bieten, alle Schüler/innen entsprechend ihres individuellen Entwicklungsstandes zu fördern.

2. Förderung von Schüler/innen im Rahmen eines Förderausschussverfahrens 

  • (mit Auffälligkeiten im Bereich der Sprache, des Lernens und des Verhaltens sowie für Kinder mit autistischem Verhalten und Beeinträchtigungen im Hören)

3. Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Rechtschreiben oder Rechnens durch Binnendifferenzierung im Unterricht und zusätzliche Förderkurse.

  • Die Förderung erfolgt durch Binnendifferenzierung und zusätzliche Förderkurse. Außerdem werden Stunden aus der Vertretungsreserve genutzt.

  • Die Grundlage bilden individuelle Förderpläne. 

4. Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund durch Unterrichtsbegleitende Förderung und zusätzliche Förderangebote.

  • In allen Jahrgangsstufen erfolgt eine Förderung durch Binnendifferenzierung, d.h. im Fachunterricht erhalten die Kinder Aufgaben, die ihrem Entwicklungsstand angemessen sind. Es ist eine Förderung in den Bereichen Konzentration, Feinmotorik und Verhalten möglich.

  • Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 1 - 6 erhalten zusätzliche Förderstunden parallel zum Regelunterricht mit dem Schwerpunkt Deutsch. 

  • Die Anzahl der Förderstunden ist abhängig von der Zahl der Kinder mit Förderbedarf laut Eingliederungsverordnung.

5. Förderung von Kindern beruflich Reisender durch Binnendifferenzierung im Unterricht und zusätzliche Förderangebote

  • Diese Förderung erfolgt durch Binnendifferenzierung und im Rahmen zusätzlicher Förderstunden. 

  • z.Zt. kein Bedarf

6. Förderung von Schülerinnen und Schülern mit hoher intellektuellen und speziellen Begabungen

  • Diese Förderung erfolgt durch Binnendifferenzierung im Unterricht, durch Förderung im Rahmen der Fachleistungs- und Neigungsdifferenzierung und durch Arbeitsgemeinschaften. Durch anspruchsvolle Lernangebote im Fachunterricht, im Rahmen der Fachleistungs- und Neigungsdifferenzierung und in Arbeitsgemeinschaften werden Kinder mit besonderen Begabungen gefördert.

Durchführung

An der Schule ist eine „Arbeitsgruppe Förderung“ vorhanden. Diese Arbeitsgruppe erfasst in Zusammenarbeit mit den Klassenlehrkräften den Förderbedarf, plant und organisiert auf der Grundlage der Stundenzuweisungen und des Lehrkräfteeinsatzes die Förderung im jeweiligen Schuljahr. Mitglieder der Fördergruppe sind alle Verantwortlichen der einzelnen Förderbereiche und ein Mitglied der Schulleitung. Die Arbeitsgruppe trifft sich mindestens einmal pro Halbjahr.

 

Evaluation

  • Ergebnisse der Förderung werden im Förderplan durch die Förderlehrkräfte regelmäßig festgehalten.

  • Die „Arbeitsgruppe Förderung“ wertet Förderung an der Schule regelmäßig aus. Gegebenenfalls werden notwendige Veränderungen auch kurzfristig umgesetzt bzw. Verbesserungen im kommenden Schuljahr berücksichtigt.