BannerbildBannerbildBannerbild
     +++  09. 04. 2022 Maskenpflicht entfällt  +++     
     +++  14. 11. 2021 Maskenpflicht  +++     
     +++  02. 09. 2021 Lesepat*innen gesucht!  +++     
     +++  30. 08. 2021 Aktion Bio-Brotbox  +++     
     +++  30. 07. 2021 Willkommen im Schuljahr 2021/22!  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schuljahr 2021/22

Bild 1
Bild 2
Bild 3
  • Projekttag der Klasse 5a am 08.04.2022

 

Die Kreishandwerkerschaft in Jüterbog hat wieder für Schüler ihre Werkstätten geöffnet.
Diesmal fertigte jedes Kind eine Variante des Gesellschaftsspiels LUDO aus Holz. Die Einzelteile mussten zunächst geschliffen, danach geleimt und an verschiedenen Stellen gebohrt werden. Abschließend wurde der Würfel bemalt und wer noch Lust hatte, durfte einen Untersetzer mit Ostermotiven gestalten.

Wie gewohnt, war alles perfekt organisiert und die Handwerker betreuten uns wieder mit viel Geduld und Sachkenntnis. So konnte jeder Teilnehmer mindestens ein selbstgefertigtes Objekt voller Stolz mit nach Hause nehmen. Einen Holzwürfel gab es als „Osterei“ diesmal gratis für jeden noch dazu! 

 

 

Bild 4
Bild 6
Bild 5
Vorlesewettbewerb
Vorlesewettbewerb
Vorlesewettbewerb
  • Vorlesewettbewerb am 11.01.22

Der diesjährige Vorlesewettbewerb  der 6. Klassen fand am Nachmittag des 11. Januar statt.  

Als Gäste kamen Lehrkräfte und Mitschüler*innen aus den 5. und 6. Klassen. Jede 6. Klasse stellte drei ihrer besten Leser, die nach ihrer vorbereiteten Buchvorstellung auch noch einen fremden Text vorzulesen hatten. Alle lauschten mit Begeisterung den Vorträgen und Geschichten. Während der einstündigen Veranstaltung herrschte durchgehend eine gespannte Stille. Die Jurymitglieder lobten die interessante Lektüreauswahl der sechs Kandidat*innen. Jedem war die Aufregung anzumerken, aber alle zeigten Nervenstärke und hatten sich ihr Buchgeschenk zum Abschluss wirklich verdient. Als Siegerin des Wettbewerbs benannte die Jury Joyce aus der Klasse 6a. Wir drücken die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg beim Stadtausscheid! 

Vorlesewettbewerb
Vorlesewettbewerb
Vorlesewettbewerb
  • Bundesweiter Vorlesetag am 19.11.2021

Wir waren wieder dabei - Vorlesen ist immer toll!

 

Auch in diesem Jahr fand an unserer Schule der bundesweite Vorlesetag statt,

denn Vorlesen verbindet. In den 17 Klassen waren viele fleißige Vorleser*innen, darunter acht Schüler*innen der Klassen 6a und 6b, mit spannenden Geschichten zum Lachen, Mitfiebern und Träumen unterwegs.

 

Zu Gast waren auch wieder Kinder aus den umliegenden KITAs, die nach dem Vorlesen begeistert berichteten:

 

„Die netten Jungs mit den tollen Fragen“

J. 5 Jahre

„Ich fand Olchis und die Geschichte fand ich einfach toll“

E. 5 Jahre

„Die Geschichte und die hieß Olchis“

O. 5 Jahre

„Ich fand es toll, dass die Stühle schon bereitstanden. Ich hatte schon genug von dem ganzen Laufen“

K. 5 Jahre

„Da waren Pokale, die waren voll cool“

J. 5 Jahre

„Die Schnecke an der Lampe war voll toll“

K. 5 Jahre

„Ich fand nur die Geschichte schön, aus Ende“

D. 5 Jahre

 

Alle Vorleser*innen haben sich für ihre jeweilige Klasse oder Kindergartengruppe ein besonderes Buch ausgesucht, daraus vorgelesen und auch für andere Unterhaltungsmöglichkeiten gesorgt. So z.B. durften die Kinder sich Ausmal- und Weitermalblätter wählen oder Aufgaben zum Text lösen. Eine Vorleserin hatte sogar durch die Hauptfigur, einen Plüschpapagei, Unterstützung beim Vorlesen!

 

Die Vorlesestunde verging für einige wie im Flug und am Ende wurde jedes Kind mit einer Urkunde für besonders gutes Zuhören belohnt. Vielleicht wurde der ein oder andere zum Weiterlesen angeregt, das würde alle Vorleser*innen freuen.

 

 

 

 

 

 

  • Die coole Mediennacht

Vom 05.11. bis 06.11.2021 hatten wir unsere erste Mediennacht in der Schule. Sie fing um 17.30 Uhr an und endete am nächsten Tag um 9.30 Uhr.

Unsere Betreuer waren Herr und Frau Westphal. Nachdem wir empfangen wurden, haben wir unsere Betten vorbereitet. Wir haben einen Film geschaut und währenddessen Pizza gegessen. Danach haben wir unsere Gruselgeschichten vorgelesen. Dann haben wir die Mitschüler*innen

erschreckt und Mutproben aufgestellt. Als wir das beendet hatten, sind wir schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen haben wir Obstsalat zum Frühstück gemacht. Als wir aufgegessen hatten, haben wir Zweifelderball auf dem Schulhof gespielt.

Von Benno

 

 

Bild 1
  • Unsere Mediennacht

Vom 05.11. bis 06.11.2021 hatten wir unsere Lesenacht in der Schule. Diese fing um 17.30 Uhr an und endete um 9.30 Uhr. Dabei waren Herr und Frau Westphal und die Klasse 5c. Wir haben Pizza gebacken und einen Film geguckt. Wir haben viele Süßigkeiten gegessen. Viele waren bis 1.00 Uhr wach und haben gelesen. Um 8.15 Uhr gab es Obstsalat. Nach dem Frühstück haben wir gespielt.

Von Amèlie

Bild 2
  • Unsere Mediennacht

Vom 05.11. bis 06.11.21 hatten wir unsere Mediennacht in der Schule. Sie fing um 17.30 Uhr an und endete am nächsten Morgen um 9.30 Uhr. Mit dabei waren Herr Westphal, Frau Westphal und die Klasse 5c. Wir haben unsere Betten vorbereitet, Pizza gegessen und einen Film geguckt. Nach dem Film haben wir die Gruselgeschichten gelesen. Wir waren bis 1.00 Uhr wach und haben in der Zeit viele Mutproben gemacht. Zum Frühstück gab es Obstsalat. Nach dem Obstsalat packten wir unsere Sachen und spielten auf dem Schulhof.

Von Matilda

Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
  • Eine besondere Projektwoche
Bild 1
  • Unser 2. Herbstfest

 

Unser Förderverein organisierte gemeinsam mit den Lehrkräften das 2. Herbstfest. Dieses Mal spielte auch das Wetter mit, so dass wir alle bei strahlendem Sonnenschein einen wunderschönen Nachmittag verleben durften. Viele Stationen warteten auf unsere Schüler*innen: ein riesiger Strohberg lud zum Klettern und Rumtollen ein, an Bastelständen durfte nach Herzenslust Herbstdekoration hergestellt werden und auch die sportliche Seite kam nicht zu kurz. So konnte man sich im Bogenschießen üben, beim Büchsenwerfen seine Zielsicherheit trainieren, Sackhüpfen und auch Fußball war im Angebot. Die Arbeitsgemeinschaft "Naturschutz" lud die Kinder ein, um ihre Sinne zu testen. Ein Laufzettel half den Kindern, ja keine Station zu verpassen.

Für den kleinen oder großen Hunger gab es Hotdogs und selbstgebackenen Kuchen. Auch für die Durstigen wurde gesorgt.

Es war ein wunderschönes Fest, welches auch durch die zur Preisverleihung ausgestellte Herbstdekoration den "Herbstzauber" verbreitete.

Ein großer Dank geht deshalb an:

- den Förderverein, ohne den dieses Fest nicht zustande gekommen wäre,

- an die fleißigen Eltern, die die Kuchen gebacken haben,

- an die emsigen Schüler*innen, die sich als wahre Verkaufstalente bewiesen,

- an die Lehrkräfte unserer Schule.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!!!

Bild 1
EUKITEA
  • VORHANG AUF!

Am 23.09.2021 begeisterten zwei Akteure vom Eukitea Theater die 2. und 3. Klassen.

Das Theaterstück „Gut so!!“ beschreibt eine Mobbing-Dynamik, welches in jeder Klasse jeden Tag passieren könnte.

Phantasievoll führten die Akteure in die Thematik ein - durch zwei weiße gestrichene Türrahmen geleiteten die beiden die Schüler*innen in die Lebenswelt von sechs Kindern.

Die kleinen Zuschauer folgten gebannt dem Geschehen auf der Bühne.

Insgesamt bekamen alle Impulse, sich mutig für ein lebendiges, harmonisches Miteinander einzusetzen.

 

„Wir waren alle begeistert!“ 

Begeistert davon, wie genau und verständlich im Rahmen des Theaterstücks eine Mobbing-Dynamik beschrieben wird.

Beeindruckend fanden wir ebenso die Klarheit und Tiefe, mit der das Vorgehen mit dem No Blame Approach verdeutlicht wird.

 

So gab es zum Schluss tosenden Applaus.

  • Wir freuen uns auf die nächste Vorstellung!

  • Eine besondere Gastschülerin

 

Da staunten die Schüler*innen der Klasse 2b nicht schlecht, als plötzlich die Tür auf ging und eine Zeitungsreporterin im Klassenraum stand!

Grund dafür war Zainab, ein Mädchen aus Afghanistan, welches derzeit in Deutschland bei Gasteltern lebt, weil es auf eine dringend benötigte Operation wartet.

Inzwischen hat sich Zainab gut in ihrer neuen "Gastklasse" eingelebt und freut sich jeden Tag darauf, wieder etwas Neues lernen zu dürfen! 

 

 

20210827_MAZn_LWE_HP_14.1.1 (1) (1)
  • "Achtung Schulanfänger*innen!"

 

Das war eine ziemliche Aufregung für unsere ABC-Schützen! 1. Schultag und dann auch noch die Polizei vor der Schule... Aber die Aufregung war unbegründet, passten die Polizist*innen doch nur darauf auf, dass sich alle Verkehrsteilnehmer*innen an die Regeln hielten! Danke!!!

 

 

MAZ1
MAZ 2
Bild 1
  • Wie begrüßen die neuen ersten Klassen an unserer Schule

 

Am Samstag, den 7. August war es endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a, 1b und 1c feierten zusammen mit ihren Familien im Stadttheater Luckenwalde ihre Einschulung.

 

Die Lehrerinnen der ersten Klassen waren sehr aufgeregt, ihre neuen Schützlinge kennenzulernen. Doch zunächst hielt die Schulleiterin Frau Stachowiak noch eine kleine Rede für die Erstklässler*innen: „Könnt ihr denn schon zählen? Kennt ihr denn schon die Jahreszeiten?“. Viele Kinder konnten schon stolz ihr Wissen präsentieren.

 

Einige Kinder der dritten Klasse hatten zusammen mit der Musiklehrerin, Frau Gauler, ein kleines Theaterstück über eine Dschungelschule vorbereitet. Auch der kleine Löwe Leo fürchtete sich – genau wie unsere Erstklässler- tierisch vor dem ersten Schultag. Seine Löwen-Eltern konnten ihn nicht beruhigen. Aber als der kleine Löwe Leo seine neuen Schulkamerad*innen kennenlernte, hatte er gleich viel weniger Angst vor der großen unbekannten Dschungelschule. Jetzt freute er sich auf das Schwimmen, Spuren lesen, auf das Verstecken und Nester bauen und all die schönen Sachen, die er in der Schule lernen wird.

Nach dem Theaterstück ging es zum ersten Mal in die Klassenräume. Die Einschulungskinder lernten ihre Klassenlehrerinnen kennen und entdeckten den Weg zu ihrem neuen Klassenraum.

 

Anschließend wurden auf dem Schulhof die Schultüten übergeben. Die Eltern warteten dort schon gespannt auf ihre Kinder. Die stolzen ABC-Schützen wurden mit ihren Schultüten fotografiert.

 

Die Lehrerinnen und Lehrer und die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Grundschule begrüßen die die neuen ersten Klassen und freuen sich mit ihnen auf das erste Schuljahr.

 

Unser besonderer Dank gilt den Techniker*innen des Stadttheaters Luckenwalde, die diese Einschulung für alle zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.