BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Energiesparprojekt

Das Energiesparprojekt wird seit 2017 im Auftrag der Stadt Luckenwalde vom unabhängigen Institut für Umweltfragen (UfU) geplant und mit Unterstützung eines Schulbetreuers durchgeführt.

 

Auch in diesem Schuljahr nehmen 14 Schüler*innen unter Leitung der Fachlehrerin für Naturwissenschaften Frau Ast und dem Schulbetreuer Herrn Kliche (UfU) am Projekt teil.

 

Die Kinder lernen, wie man Energie und somit auch Geld einsparen kann. Dieses Wissen wenden sie nicht nur in der Schule an, sondern können es auch auf ihr Zuhause übertragen.

 

Auf diese Weise wird weniger Geld "aus dem Fenster geworfen" und gleichzeitig leisten die Schüler*innen einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz.

Das gesparte Geld kann die Schule dann für andere Vorhaben einsetzen.

 

Herr Kliche erklärte den Kindern anschaulich, was Klimaneutralität bedeutet und wie jeder seinen Beitrag dazu leisten kann.

 

Die Kinder waren als „Energiespardetektive“ im Schulhaus und auf dem Schulgelände unterwegs. Sie führten Messungen und Befragungen durch und spürten Energieverluste und Energiefresser auf. Bei der Auswertung entwickelten sie Ideen und leiteten weitere Möglichkeiten zum Energiesparen ab. In ihren Klassen berichten die Kinder darüber, hängen Plakate auf und achten auf die Umsetzung der besprochenen Maßnahmen.